top of page
  • Birgit Rohde

Keywords finden: So spürst du die richtigen Keywords für dein Business auf

7 praktische Hacks, wie sich kostenlos Keywords für deine Website finden lassen


Du möchtest mit deiner Website sichtbar sein und bei Google gefunden werden? Mehr Anfragen, mehr Umsatz und ein stabiles Einkommen? #seoisthekey

Entdecke hier und jetzt, wie du die richtigen Keywords für dein Business findest, deine Webseite/dein Business bekannter machst und mehr Menschen auf deine Seite lockst.


Schlüsselwörter finden: Wer, wie, was, warum ...

Bevor es darum geht, Keywords zu finden, klären wir vorab mal die Basics. SEO steht für "Search Engine Optimization" (Suchmaschinenoptimierung). Ziel: Die Sichtbarkeit deiner Website in den organischen (unbezahlten) Suchergebnissen zu verbessern. Das ist wichtig, weil je weiter oben deine Website in den Suchergebnissen erscheint, desto höher die Chance, dass Nutzer:innen klicken und deine Website besuchen. Der Rest ist klar: Mehr Besucher:innen, mehr Kund:innen, mehr Umsatz.


Keywords sind Wörter oder kurze Sätze, die Leute in die Suchmaschinen eingeben, um nach etwas suchen. Was machen Keywords überhaupt? Stell dir Keywords vor wie eine Brücke zwischen deinen User:innen und deiner Website. Sie helfen den Suchmaschinen zu verstehen, worum es auf deiner Seite geht, damit sie die richtigen Leute zu dir schicken können.

Welche Arten von Keywords gibt es?

Erstmal gibt's die kurzen und allgemeinen Keywords, das sind die Short-Tail Keywords. Wie "Drucker kaufen". Dann gibt's die längeren und spezifischeren, die Long-Tail Keywords. Zum Beispiel "Laserdrucker Farbe gebraucht". Ah, und da wären noch die Branded Keywords: Suchanfragen, die den Markennamen oder den Namen eines Unternehmens enthalten, wie z.B. "Drucker HP".


Kostenlose Hacks, um deine SEO Keywords zu finden


1 Starte mit einem Brainstorming und notiere alle Begriffe, die dir zu deinem Business einfallen.

2 Überlege: Welche Probleme haben zukünftige Kund:innen genau?

Welches Problem könnten sie bei Google eingeben?

Was könnten Auslöser sein, dass sie überhaupt nach etwas suchen? Wo stehen sie gerade an und kommen nicht weiter?

Was wollen sie herausfinden?

In welche Richtung wollen sie sich entwickeln?

3 Lass dich von Google inspirieren: Gib deine Begriffe ein und Google zeigt dir automatisch andere Suchanfragen, die Leute oft stellen.

4 Check mal Google Trends: Da kannst du sehen, welche Keywords gerade total angesagt sind und wie sich das Suchvolumen mit der Zeit ändert.

5 Check deine Mitbewerber:innen: Schau dir die Webseiten der Konkurrenz an - vielleicht findest du ein paar gute Ideen.

6 Social Media nutzen: Schau auch auf Facebook, Instagram und Co. nach, was die Leute so über dein Thema reden. Da gibt's sicher ein paar nützliche Keyword-Ideen.

7 Frag deine Kund:innen: Welche Wörter benutzen sie, wenn sie über dein Produkt/deine Dienstleistung sprechen.


Wichtig!!!!

Keyword-Recherche ist ein kontinuierlicher Prozess.

Suchanfragen können variieren, neue Trends und Themen tauchen auf. Bedürfnisse und Interessen deiner User:innen ändern sich.


Also bleib dran und passe deine Keywords an, wenn du merkst, dass etwas nicht mehr so gut funktioniert. Viel Erfolg!


Schlüsselwörter finden? Let´s do it together!


Noch unsicher, welche Keywords zu deinem Business passen? Easy: Termin vereinbaren und mit mir gemeinsam durchstarten.


SEOtastische Grüße

Deine Birgit


SEO | Text-Mentoring | Content-Strategie

www.seo-textboutique.com




Dein SEO-Coach
Birgit Rohde

Hallo! Ich bin Birgit.


Ich bin SEO-Queen, Text-Enthusiastin und

Sichtbar-Macherin. Lass uns gemeinsam entdecken,

was in dir steckt und wie einzigartig dein Angebot ist.

Ich zeige dir, wie du dein Potential mit Herz und Emotion nach außen trägst. Sind wir ein Match? Let´s talk!







コメント


bottom of page