top of page
  • Birgit Rohde

Content Ideen: 11+1 Tipps, um Ideen für deinen Blog oder Social Media zu finden

Deine Trickkiste für Contentideen – immer zur Hand, wenn du vor dem leeren Bildschirm sitzt.



Jetzt mal ganz unter uns:

"Kommen dir diese Aussagen bekannt vor?"

Aussage 1: Deine Website braucht Content mit MEHRWERT. Aussage 2: Du brauchst regelmäßig neuen Content auf deiner Website.


Nervt – hab ich recht? Vor allem dieses Wort Mehrwert kann ich nicht mehr hören.

Jetzt bin ich zwar Werbetexterin, aber auch ich habe weniger kreative Phasen und auch mir fehlt manchmal die Inspiration, um in die Tasten zu hauen.


Was ich dann mache: Ich greife in meine Trick-Kiste für Contentideen.


Das Genialste daran: Das ist Content, der deinen Kundinnen und Kunden hilft und ein konkretes Problem löst.


Inhalte in der Übersicht:

 

Contentideen für mehr YEAHHHH

statt GÄÄÄÄÄHN


Was ich zu Beginn unbedingt mit dir teilen möchte:

Einfach so mit dem Schreiben loslegen und mal schauen, was dabei herauskommt – das mag verlockend klingen. Vor allem, wenn die anderen neue Artikel raushauen und posten wie die Weltmeister. Don´t panic!


Planen, Recherchieren, Strukturieren, Schreiben und Onlinestellen braucht so viel Zeit. Das ist deine wertvolle Arbeitszeit. Wäre doch schade, wenn deine Leserinnen und Leser außer "GÄÄÄÄHN" nichts zu deinem Text sagen.


Volle Kraft voraus: Content Ideen


#1:

Sammle Fragen

Fragen, die deine Kundinnen und Kunden immer wieder stellen.

Ob in Gesprächen, per E-Mail, bei Instagram ...

Sammle die Fragestellungen in einem Ordner, einer App oder einem Notizbuch – wie du magst.


#2:

Foren & Tools

Ich mag sehr gerne:


Generiert Fragen zu einem Begriff, den du eingibst.

Eine Alternative zu alsoasked.com

Eine riesige Frage-Antwort-Plattform.

4 Facebook-Gruppen


Das sind wahre Fundgruben für Contentideen, selbst wenn es um nischige Themengebiete geht.


Lust auf noch mehr exklusive Tipps ?

Dann hol dir den SEO-Letter, den exklusiven Newsletter aus

der SEO Text-Boutique.


Umfragen

Frage deine Kundinnen oder Kunden direkt, was sie interessiert und wobei sie deine Hilfe benötigen. Das klappt sehr gut bei Instagram und LinkedIn oder mit einem Online Formular Tool wie https://de.aidaform.com/ oder ganz klassisch via Telefon.


Sprich mit deinen Kollegen

Du hast Kolleginnen oder Kollegen, ein eigenes Team oder Mitarbeitende? Dann sprecht miteinander. Sei es Kundenservice, Sales, Community Management – hol dir neue Ideen und plaudert wieder einmal.


#5 a-d

Ask Google

Google ist eine wahre Fundgrube für neue Ideen und noch dazu völlig kostenlos. Nur die Werbeanzeigen sind manchmal echt nervig. Wie du vorgehst?


Tipp Nr. 5a: Related Searches (ähnliche Suchanfragen)

Du gibst deinen Suchbegriff ein, scrollst ganz nach unten, am Ende der Suchergebnis-Seite erscheinen die verwandten Suchbegriffe.

Schon gewusst?

Tipp Nr. 5b: Google Suggest

Welche Begriffe schlägt Google dir vor, wenn du einen Begriff in die Suchmaske eintippst?

Tipp Nr. 5c: Google Trends

Sehr spannend vor allem für saisonale Trends und du bekommst ein Gefühl, wie sich das Interesse für bestimmte Themen verändert. Probiere es doch gleich aus: https://trends.google.de/trends/

Tipp Nr. 5d: Google Bildersuche

Schon mal bemerkt? In der Google Bildersuche werden dir unterhalb der Suchmaske Begriffe angezeigt, die zu deinem Suchbegriff passen und somit für dein Thema relevant sind.

Cool oder?


Keyword-Recherche für freshe Content Ideen

Mein Favorit – eh klar. Eine Recherche mit dem Keyword-Tool deiner Wahl ist ein Game-Changer. Du wirst staunen, was du dabei alles entdeckst und ein AHA-Moment wird sich an den nächsten reihen. Versprochen! Diese Tools analysieren und sammeln Daten aus Suchmaschinen, filtern Suchergebnisse und fördern deine Kreativität. Du erfährst, wie deine Mitbewerber verfahren und was du zu tun hast, um sie im Google Ranking zu überholen.


Überraschung! Das Workbook „Keyword-Recherche für Einsteiger“ wartet auf dich. Hol es dir gleich ganz kostenlos.


Amazon

Check doch auch mal das Inhaltsverzeichnis beliebter Bücher, die zu deinem Thema passen. Geh auf Amazon, wähle die Kategorie Bücher, tippe den Begriff ein, wähle ein Buch und klicke auf "Blick ins Buch". Nun erfreue dich an der Leseprobe, die fast immer das Inhaltsverzeichnis enthält. Und schon hast du wieder Contentideen.


Wikipedia

Du tippst einen Suchbegriff ein. Ganz oben links kannst du wählen zwischen Artikel und Diskussion. Wähle Diskussion und verschaffe dir einen Überblick. Vielleicht findest du einen interessanten Ansatz oder eine Idee.


Was machen die anderen?

Nutze die Ideen deiner Konkurrenz als Sprungbrett für eigene Content Ideen. Lass dich inspirieren, hole dir Anregungen und mach dein Ding daraus. Das hat nichts mit "Copycat" zu tun, keine Sorge. Du bist du, du hast deinen Schreibstil, deine Ansichten und deine Schwerpunkte.


Danke für deine Zeit.

Ich freue mich, wenn du meinen Blog weiterempfiehlst oder mir einen Kommentar hinterlässt. Schreib mir doch, welcher Tipp für Content-Ideen dein Favorit ist.


SEO-tastische Grüße

Deine Birgit




Dein SEO-Coach
Birgit Rohde

Hallo! Ich bin Birgit.

Schön, dass du da bist.


In der SEO Text-Boutique lernst du SEO ganz neu kennen: Lebendig, aufregend und voller Überraschungen.

Ich unterstütze dich dabei, SEO selbst umzusetzen und Google mit genialen SEO-Texten zu erobern.

Hast du Fragen oder willst mich kennenlernen?





Comments


bottom of page